Allgemein

Bilder

Gerätevarianten

User Photo

Andreas Zeller

Oertli OS4

zu Anfragenkorb hinzufügen

Die Vorteile des OS4 auf einen Blick

  • HDC Control für maximale Präzision, Sicherheit und OP-Kontrolle
  • Modernstes Drei-Pumpen-System mit Vakuum und Fluss
  • SPEEP® Mode für äusserst präzise Manöver
  • Aktiv- und Gravitätsinfusion
  • Bis zu 10‘000 Schnitte mit dem Continuous Flow-Cutter
  • Doppel-Lichtquelle mit farbverstellbarer LED-Technologie
  • Integrierter grüner 532 nm Endo-Laser
  • Neu entwickelte Phako-Ansteuerung für noch mehr Kontrolle
  • Kabelloses duallineares all-in-one Pedal
  • Einfache Bedienbarkeit dank intuitivem Touchscreen
  • Optimiert für einen schnellen und sterilen Arbeitsfluss
  • Ausserordentliche Systemstabilität dank neuster Embedded Controller Technology


OS4 - Ophtalmic Small Incision Surgery System

Perfektion und Eleganz, Schnelligkeit und Präzision: ein alles umfassendes Operations-System für die fortschrittliche Augenchirurgie. Die neue all-in-one Plattform sorgt mit innovativer Technik für Freude am Operieren, denn jedes Instrument im Auge des Patienten reagiert auf die feinste Pedalbewegung wie eine verlängerte Hand des Arztes. Das Oertli OS4 Operationssystem ist in drei Ausführungen erhältlich:

Vordersegment / Vorder- und Hintersegment / Vorder- und Hintersegment mit integriertem Endo-Laser


Sie benötigen detaillierte Unterlagen, wünschen telefonischen Kontakt oder haben eine produktspezifische Frage? Nutzen Sie das Kontaktformular (auf mobile unten). Unser Produktspezialist ist Ihr persönlicher Ansprechpartner und individueller Berater!

HDC Control

High Definition Dynamic Direct Control hat die Aufgabe, das System perfekt mit der Mikromotorik des Chirurgen zu verschmelzen. Dadurch führt das OS4 die Befehle und Absichten des Chirurgen genauso perfekt aus, wie seine eigene Hand: mit feinster Auflösung, dynamisch, verzögerungsfrei und direkt. In dem modernen Drei-Pumpen-System, das mit Vakuum und Fluss arbeitet, steckt ebenfalls die ausgeklügelte HDC-Philosophie.


HDC Fluidik

Der grösste Fortschritt steckt in der Fluidik des OS4: Die Pumpentechnologie kombiniert eine echte Venturi- mit einer echten Peristaltik-Pumpe, die im SPEEP® Mode ihre spezifischen Vorteile vereinen: kontrollierter Fluss und kontrolliertes Vakuum, Geschwindigkeit und Präzision. Die bewährte easyPhaco-Technologie liefert auch im OS4 den entscheidenden Unterschied in der Kataraktchirurgie. Aktiv- und Schwerkraftinfusion können nach Bedarf in jeder der drei Maschinenvarianten ausgewählt werden.


Continuous Flow-Cutter

Dieser doppelt pneumatische Push-Pull Cutter (ohne Feder) ermöglicht 10‘000 Schnitte pro Minute und garantiert dabei einen kontinuierlichen Fluss sowie eine optimale Portionierung des Glasköperabtrags für zugfreies Arbeiten. Er hat eine äusserst geringe Distanz zwischen Cutter-Öffnung und dem distalen Ende und ermöglicht dadurch höchste Effizienz, Präzision und Sicherheit bei allen Manövern der zentralen Vitrektomie.


Greifen, halten, entfernen

Der SPEEP® Mode verleiht I/A-Instrumenten und dem Continuous Flow-Cutter echte Präzisionseigenschaften! Ganz fein kontrolliert können Strukturen und Partikel angesaugt und in festgehaltenem Zustand bewegt und manipuliert werden. Eine Fussbewegung und sicher verschwinden sie im Instrument. Dabei bleibt das Vakuum immer unter sicherer Kontrolle und die Saugkraft gehorcht verzögerungsfrei dem Pedalbefehl.


Echte Laser-Integration

Schlüsselschalter, Laserausgang und Notstopp liegen ergonomisch perfekt angeordnet neben den übrigen Anschlüssen. Beim Aktivieren der Laserfunktion wird das OS4 Pedal sofort ohne Manipulationen zum Laserpedal. Die Einstellungen, Anzeigen und Bedienung sind in die grafische DirectAccess® Oberfläche integriert. So ordnet sich der Endolaser optimal in den Operationsablauf ein.

Kabelloses Multifunktions-Pedal

Es ist beinahe selbst ein Fussgelenk und nimmt alle Bewegungen Ihres Fusses ermüdungsfrei auf: in allen Richtungen, vorwärts, rückwärts, auf, ab, links, rechts. Weitergeleitet werden die Befehle kabellos. So findet das Pedal jederzeit die optimale Position am Boden. Die Akkumulatoren haben genügend Leistung für mehrere Operationstage.

OS4_Pedal_klein.png


HFDS ab interno MIGS Technik

Machen Sie mit OS4 den Schritt zur MIGS (Minimally Invasive Glaucoma Surgery). High Frequency Deep Sclerotomy ab interno stellt einen direkten Zugang von der Vorderkammer zum Schlemm-Kanal und weiter bis in die Sklera her. Der Widerstand des Trabekelwerkes wird umgangen. Die abee® Glaukom-Spitze wird durch eine Parazentese von 1.2 mm eingeführt und setzt im Kammerwinkel sechs kleine Sklerotomie-Taschen.

FunktionVordersegmentVorder- & HintersegmentVorder- & Hintersegment
mit Endolaser
Phako
I/A
Dia/Kaps/HFDS Glau
Vordere Vitrektomie
Hintere Vitrektomie
Injektion / Extraktion
Endo Phako
Laser
Aktive Infusion (GFI)
Flüssigkeits- & Gasaustausch
Licht LED
Licht LED+
User Photo

Andreas Zeller

Oertli OS4

zu Anfragenkorb hinzufügen

Weitere Produkte

Brumaba Genius Eye

Der Genius Eye Operationstisch wurde speziell für die Ophthalmologie entwickelt und auf modernste OP-Abläufe dieses Fachbereichs optimal abgestimmt. Der Genius Eye bietet maximalen Komfort für Chirurg, Personal und Patient, unabhängig von der…


Schwind Excimer Amaris

Die Mediconsult AG vertreibt exklusiv die Produkte des deutschen Herstellers Schwind eye-tech-solutions GmbH in der ganzen Schweiz. Alle Modelle bestechen mit ihrer Präzision und Schnelligkeit und definieren die Perfektion in der refraktiven…