Allgemein

Bilder

CXL-365 vario System

Technische Daten

User Photo

Marcel Baumann

Schwind Excimer Amaris

zu Anfragenkorb hinzufügen

Hauptmerkmale

  • Präziser Eyetracker (5-7 Dimensionen)
  • Intuitive Software mit TAM (Treatment Assistant Manager)
  • Berührungsfreie Behandlung mit SmartSurf
  • Automatische Energieanpassung
  • Höhenverstellbares High-End-Mikroskop
  • Kurze Behandlungs- und Ablationszeiten
  • Behandlungen basierend auf kornealen oder okulären Wellenfrontdaten möglich
  • Rauchabsaugung mit einzigartigem Strömungsdesign sorgt für stabiles Mikroklima
  • Optionale berührungslose Online-Pachymetrie
  • Optionale UV-Lampe für CXL (Corneal Collagen Crosslinking)
  • Optionale integrierte Diagnosespaltlampe
  • Optionaler Datenaustausch dank Vernetzung aller Geräte mit Schwind-Technologie

 

Höchstleistung, Präzision und Effizienz

Die Amaris Familie besteht aus drei Excimer-Lasern mit unterschiedlichen Leistungsmerkmalen. Jedes dieser Lasersysteme ist mit einem äußerst präzisen Eyetracker ausgestattet, der die Augenbewegungen in bis zu sieben Dimensionen ausgleicht. Präzision und Schnelligkeit sorgen für Sicherheit, kurze Behandlungszeiten, Patientenkomfort und einfache Handhabung. Behandlungsplanungs-Module für ein sehr breites Anwendungs-Spektrum und die Möglichkeit, alle eingesetzten Schwind Technologien für einen einfachen und sicheren Datenaustausch miteinander zu vernetzen, runden das Leistungspaket der Amaris Produktfamilie ab.

Alle Schwind Amaris Lasersysteme sind optional mit dem Schwind CXL-365 vario System für das Corneal Collagen Crosslinking (CXL) aufrüstbar. Bei diesem therapeutischen Verfahren werden die oberflächlichen Kollagenfibrillen der Hornhaut photochemisch mit Hilfe von UV-Licht und Riboflavin (Vitamin B2) vernetzt.


Sie benötigen detaillierte Unterlagen, wünschen telefonischen Kontakt oder haben eine produktspezifische Frage? Nutzen Sie das Kontaktformular (auf mobile unten). Unser Produktspezialist ist Ihr persönlicher Ansprechpartner und individueller Berater!



Das evolutionäre Premiummodell


AMARIS 1050RS


Repetitionsrate: 1050 Hz
Ablationszeit pro Dioptrie (6mm oZ): 1,3 Sek.
Eyetracker: Max. 7D

Amaris_1050RS.png

Das innovative Lasersystem beeindruckt mit einer bisher unübertroffenen Repetitionsrate von 1050 Hertz im Vergleich mit den im Markt verfügbaren Excimer Lasern. Daraus resultiert eine extrem kurze Ablationszeit von 1,3 Sekunden pro Dioptrie. Das Risiko einer Hornhaut-Dehydrierung wird weiter minimiert und es verringert sich die Zeitspanne, in der sich der Patient auf das Fixierlicht konzentrieren muss. Ein Leistungsvorsprung, der höchste Sicherheit und gesteigerten Patientenkomfort bietet. Das aktive 7D Eyetracking des Schwind Amaris 1050RS berücksichtigt damit Augenbewegungen, die während der Reaktionszeit des Lasersystems stattfinden. Das bedeutet einen Abtrag ohne jegliche Zeitverzögerung Das wegweisende Latency-Free Tracking berücksichtigt Augenbewegungen zwischen der Aufnahme des Auges durch den Eyetracker und dem Auslösen der nachfolgenden Laserpulse und scannt so die neue Zielposition vorab.


Der kraftvolle Performance-Laser


AMARIS 750S


Repetitionsrate: 750 Hz
Ablationszeit pro Dioptrie (6mm oZ): 1,5 Sek.
Eyetracker: Max. 6D

Amaris_750S.png

Das Lasersystem trägt die Hornhaut mit zwei unterschiedlichen Energiestufen ab und erreicht auf diese Weise die perfekte Kombination von Schnelligkeit und Präzision. Ein sehr feiner Laserspot, mit einem Durchmesser von nur 0,54 Millimetern, sorgt für eine besonders glatte Hornhautmodellierung. Durch seine Repetitionsrate von 750 Hertz erreicht der Schwind Amaris 750S sehr kurze Behandlungszeiten. Dabei kontrolliert der 6D Eyetracker mit 1050 Messungen pro Sekunde die genaue Position des Auges in sechs Dimensionen. Er kompensiert aktiv jede Abweichung bei einer Ablationszeit von 1,5 Dioptrien pro Sekunde (oZ@6mm).


Das effiziente Kompaktmodell


AMARIS 500E


Repetitionsrate: 500 Hz
Ablationszeit pro Dioptrie (6 mm oZ): 2,0 Sek.
Eyetracker: Max. 5D

Amaris_500E.png

Dieses Lasersystem verbindet Effizienz und Sicherheit in einem Gerät. Das Verfahren Automatic Fluence Level Adjustment (AFLA) sorgt dabei für ein optimal ausgewogenes Verhältnis von Pulsanzahl und Energieeinsatz. Das Resultat ist ein schneller und gewebesparender Abtrag bei idealer Glättung der Hornhaut. Das Lasersystem mit 500 Hertz Repetitionsrate wird perfekt ergänzt durch einen 5D Eyetracker, der die Augenbewegungen in fünf Dimensionen ausgleicht. Die berührungslose Online-Pachymetrie (optional) des Schwind Amaris 500E misst während der gesamten Laserbehandlung die Dicke der Hornhaut und erhöht die intraoperative Sicherheit bei der refraktiven Behandlung.


Das Schwind CXL-365 vario System

Alle Amaris Lasersysteme sind optional mit dem CXL-365 vario System für Corneal Collagen Crosslinking (CXL) aufrüstbar. Bei diesem therapeutischen Verfahren werden die oberflächlichen Kollagenfibrillen der Hornhaut photochemisch mit Hilfe von UV-Licht und Riboflavin (Vitamin B2) vernetzt. Dies sorgt für mechanische Stabilität und erhöht gleichermaßen die Widerstandsfähigkeit der Hornhaut. Ergebnisse zahlreicher klinischer Studien mit CXL haben gezeigt, dass das Verfahren das Fortschreiten eines Keratokonus oder einer Ektasie nach LASIK verhindert. CXL zeichnet sich zudem durch einen geringen Kostenaufwand und einfache Anwendung aus.


Benutzerfreundlich - Der Energiecheck lässt sich vor der Behandlung ohne großen Aufwand durchführen. Zur Behandlung lässt sich das System benutzerfreundlich nach links schieben und um 90° schwenken.

Komfortabel - Die Behandlungsebenen der Amaris Lasersysteme und des Schwind CXL-365 vario Systems sind identisch. Die präzise X/Y Einstellung der Patientenliege erlaubt eine sehr einfache Positionierung des Patienten.

CXL-365_02.jpg

Drei Leistungsstufen - Das CXL-365 vario System verfügt über drei Leistungsstufen. Die höchste Leistungsstufe sorgt für eine Hornhautvernetzung innerhalb von fünf Minuten. Das Display zeigt die verbleibende Behandlungszeit an.

Schonend und genau - Der Bestrahlungsdurchmesser lässt sich stufenlos von 7 bis 11,3 Millimetern einstellen. Dies schützt die limbalen Stammzellen und erlaubt die genaue Positionierung des Strahls auf der Hornhaut.

CXL-365_01.jpg

Amaris 1050RS

Repetitionsrate1050 Hz
Ablationszeit pro Dioptrie1,3 s
EyetrackerMax. 7D
Reaktionszeit (gesamtes System)Ohne Latenzzeit (mit Latency-Free Tracking)
LaserarmUm 90° schwenkbar
Maße inkl. Patientenliege2634 mm x 1443 mm x 1418 mm

Amaris 750S

Repetitionsrate750 Hz
Ablationszeit pro Dioptrie1,5 s
EyetrackerMax. 6D
Reaktionszeit (gesamtes System)3 ms
LaserarmUm 90° schwenkbar
Maße inkl. Patientenliege2634 mm x 1443 mm x 1418 mm

Amaris 500E

Repetitionsrate500 Hz
Ablationszeit pro Dioptrie2,0 s
EyetrackerMax. 5D
Reaktionszeit (gesamtes System)3 ms
Maße inkl. Patientenliege2265 mm x 1486 mm x 1411 mm

CXL-365 vario System

Wellenlänge
365 ± 5 nm
Arbeitsabstand 50 ± 5 mm
LichtemissionContinuous Wave (CW)
Leistungsstufen
3/9/ 18 mW/cm2
Timer30/ 10/ 5 min
Strahldurchmesser7 – 11,3 mm (stufenlos)
User Photo

Marcel Baumann

Schwind Excimer Amaris

zu Anfragenkorb hinzufügen

Weitere Produkte

Topcon TRK-2P

Der TRK-2P vereint vier Funktionen in einem Kompaktgerät. Er bietet ein vollautomatisches Justiersystem mit Refraktometer, Keratometer, Non-Contact-Tonometer und Pachymeter. Das Messergebnis des Augeninnendrucks kann automatisch an die Hornhautdicke…


Schwind Sirius

Das Sirius kombiniert eine rotierende Scheimpflug-Kamera und ein Topographiegerät mit Placido-Scheibe. Es analysiert die corneale Wellenfront, die Topographie der Hornhautvorder- und -rückfläche, inklusive lokaler und axialer Krümmung, sowie die…