Clear / Yellow / Toric

Technische Daten

MultiSert Injektor

iSert Injektor

User Photo

Ralf Höchst

Hoya Vivinex Clear/Yellow/Toric

zu Anfragenkorb hinzufügen

Hauptmerkmale

  • Optimierte Materialeigenschaften
  • Aussendurchmesser der vorderen Injektorspitze 1,70 mm
  • Die texturierte Optikkante wurden konzipiert, um Dysphotopsien zu reduzieren (3)
  • Hydrophobes Material
  • Reduziertes PCO-Risiko (Posterior Capsular Opacification) durch scharfes Kantendesign (4)
  • Texturiert raue Haptiken
  • Neuer Preloaded Injektor iSert®
  • Langzeit-Transparenz basierend auf in-vitro-Tests (5)
  • Innovative HOYA Technologie bietet Behandlung der Optikoberfläche, um PCO zu minimieren (6)
  • Neben der XY1 IOL mit Blaufilter ist auch die XC1 IOL als farblose Version erhältlich


 

NEU jetzt auch im MultiSert Injektor

Der seit 2018 CE-zertifizierte MultiSert Injektor verbindet die bewährte Screw-Type-Technik mit der Push-Type-Technik in einem Injektor. Zusätzlich wurde die neue Spitze so gestaltet, dass eine Implantation in-the-bag oder mit Docking-Technik durchgeführt werden kann.

 

  • Preloaded-Injektor
    mit Screw- und Push-Type
  • Injektorspitze 1.7 mm
  • Bewährte HOYA-Qualität
  • Breiter Lieferbereich (+6.0 bis +30.0) der hydrophoben Vivinex-Linse
  • Unterstützt fast alle OP-Techniken
  • Sichere und schnelle Ladung
Hoya_MultiSert.jpg


Hoya Vivinex™ Toric

Ab unserem Mediconsult-Lager in Roggwil erhalten Sie das bekannte Vivinex™ Produkt in Gelb nun auch in torischer Variante, um weitere Premiumpatienten zu erreichen. Das neue Design der Linse zielt auf eine hohe Rotationsstabilität hin, die von Prof. Menapace schon nachgewiesen wurde (2).

  • Alle Vorteile der Vivinex Familie
  • Hohe Rotationsstabilität von 1.5 Grad (Studie von Prof. Dr. Rupert Menapace, siehe Zitat)
  • Breite Abdeckung der Astigmatismen
  • Funktioneller Onlinekalkulator

 

 

"Wir konnten der Vivinex-Linse eine hervorragende Rotationsstabilität bescheinigen: In über 100 Augen wurde in keinem einzigen Fall eine Rotation von mehr als 5˚ gemessen, bei einem Median von 1,5 ± 1,2°."

Prof. Dr. Rupert Menapace

 

 


Der bewährte Mediconsult-Service (Produktmanagement IOL) unterstützt Sie gerne bei der Beratung der Patienten, Berechnung der Linsen und Implantation der torischen Produkte im OP.

 


Sie benötigen detaillierte Unterlagen, wünschen telefonischen Kontakt oder haben eine produktspezifische Frage? Nutzen Sie das Kontaktformular (auf mobile unten). Unser Produktspezialist ist Ihr persönlicher Ansprechpartner und individueller Berater!



Hoya_Vivinex_02.png

Hoya_Vivinex_Optikkante.png

Texturierte Optikkante

Hoya_Vivinex_Kantendesign.png

Modifiziertes Kantendesign

Scharfe Optikkante entwickelt um PCO zu minimieren (7)

Hoya_Vivinex_Haptik.png

Texturiert raue Haptiken

 
 

Hoya_Vivinex_Vitro.png


In-vitro-Versuche zeigen keine Glistenings

von 35°C bis 23°C (8)



(1) Internal report on a clinical study from Japan (2009-2011); data on file.
(2) Schartmüller D, Schriefl S, Leydolt C, Menapace R: Rotation of an Intraocular Lens – HOYA Vivinex™ iSert® model P261. Final study report, data on file. The absolute rotation (median) of 103 implanted Vivinex-IOLs was 1.54 ± 1.20° [0 to 5.0°] between end of surgery and 4-6-months postoperative follow-up. A total of 102 IOLs (99%) rotated less than 5°, 1 IOL (1%) rotated 5°.
(3) Meacock W, et al. The Effect of Texturing the Intraocular Lens Edge on Postoperative Glare Symptoms. Archives of Ophthalmology 2002; Vol 120: 1294-1298.
(4) Nishi O, Nishi K, Akura J. Speed of capsular bend formation at the optic edge of acrylic, silicone, and poly(methyl methacrylate) lenses. J Cataract Refract Surg 2002; 28(3):431-437.
(5) Study result of the The David J Apple International Laboratory for Ocular Pathology, University Hospital Heidelberg. Report on file.
(6) Hiroyuki Matsushima, et al. Active oxygen processing for acrylic intraocular lenses to prevent posterior capsule opacification. J Cataract Refract Surg. 2006; 32:1035-1040.
(7) Nishi O, Nishi K, Akura J. Speed of capsular bend formation at the optic edge of acrylic, silicone, and poly(methyl methacrylate) lenses. J Cataract Refract Surg 2002; 28(3):431-437.
(8) In vitro trials according to the following published method: Marrie van der Mooren et al. "Effects of glistening in intraocular lens", BIOMEDICAL OPTICS EXPRESS, vol 4, No. 8, P1294-1304 (2013).

Hoya
IOL-Modell

Vivinex
XC1 / XY1

Vivinex-XC1-XY1.png

Vivinex Toric
XY1A

Vivinex-Toric-XY1A.png

254 / 255
 

HY-254-255.png

150
 

HY-150.png

Material glisteningfreies hydrophobes Acrylat, Vivinex hydrophobes Acrylat, AF1
Materialeigenschaften PCO-Reduktion, texturierte Haptiken - -
Haptikform C-Loop C-Loop C-Loop mit blauen Tips
Optisch wirksame Zone 6.0 mm 6.0 mm 6.0 mm 6.0 mm
Haptikdurchmesser 13.0 mm 13.0 mm 12.5 mm 12.5 mm
Optische Eigenschaften asphärisch, ABC Design sphärisch
Optische Ausführung monofokal monofokal torisch monofokal monofokal
Filter UV-Blocker (XC1)
+ Blueblocker (XY1)
UV-Blocker
+ Blueblocker
UV-Blocker (254)
+ Blueblocker (255)
UV-Blocker
PCO-Reduktion scharfe Kante, Oberflächenbehandlung scharfe Kante -
Fertigungsqualität Hybridfertigung, polierfreie Oberflächen diamantgefräst, poliert
Dioptrien Lieferbereich +6 bis +30 10 bis +30 / T2 = 1.0
bis T9= 6.0
+6 bis +30 +6 bis +30
Brechungsindex 1.548 1.548 1.52 1.52
Abbesche Zahl 37.4 36.9 - -
Injektor bis 28 dpt Preloaded MultiSert (Screw- & Push-Type),
Preloaded iSert (Screw-Type)
Preloaded iSert (Screw-Type)
Inzisionserfahrung 2.0 mm 2.3 mm 2.5 mm
Lieferzeit in Arbeitstagen 1 3 1 1
 

DATENBLATT OPTIMIERTE A-KONSTANTEN (ENGLISCH)

4-in-1 Preloaded-System der Vivinex-Platform

Der seit 2018 CE-zertifizierte MultiSert Injektor verbindet die bewährte Screw-Type-Technik mit der Push-Type-Technik in einem Injektor. Zusätzlich wurde die neue Spitze so gestaltet, dass eine Implantation in-the-bag oder mit Docking-Technik durchgeführt werden kann.

  • Preloaded-Injektor mit Screw- und Push-Type
  • Injektorspitze 1.7 mm
  • Bewährte HOYA-Qualität
  • Breiter Lieferbereich (+6.0 bis +30.0) der hydrophoben Vivinex-Linse
  • Unterstützt fast alle OP-Techniken
  • Sichere und schnelle Ladung
Hoya_MultiSert.jpg

Einfache Anwendung

Das iSert Preloaded-System ermöglicht eine kontrollierte IOL-Implantation mit hoher Planbarkeit und Reproduzierbarkeit. Der Zeitaufwand für die Vorbereitung, Reinigung und Sterilisation wird sichtlich reduziert. Das vollständig geschlossene Einwegsystem sorgt für Sterilität und Unversehrtheit der IOL.

  • Hochentwickelte Injektortechnik
  • Injektorspitzen ab 1.7 mm
  • Breiter Lieferbereich der hydrophoben Linsen von +6.0 bis +30.0
  • Sichere und schnelle Ladung, passend für alle OP-Techniken
 

HOYA liefert verschiedene Linsentypen im immer weiter entwickelten Screw-Type-Injektor (150, 254/255, Vivinex/Vivinex Toric). Die Spitzen von 1.7 mm (Vivinex XY1) bis 2.1 mm (150) erlauben die Implantation in-the-bag und unterstützen die Docking-Technik.

 

 

1. Injizieren Sie mit rechtwinklig zum Gehäuse ausgerichteter Kanüle OVD durch die Infusionsöffnung, bis der markierte Bereich ausreichend mit Viskoelastika benetzt ist und die komplette Optik davon umgeben ist.

2. Drücken Sie die Entriegelungsflügel zusammen und heben Sie die Fixationsbrücke vom Gehäuse ab.

3. Fixieren Sie den Injektor im Transportgehäuse mit dem Daumen der einen Hand, während Sie den Schlitten langsam bis zum Anschlag bewegen. Schieben Sie den Schlitten nicht wieder zurück. Entnehmen Sie den Injektor aus dem Transportgehäuse.

4. Drücken Sie nun den Drehgriff nach vorne, bis er Kontakt zum Gehäuse bekommt. Führen Sie die Injektorspitze mit der Abschrägung nach unten vorsichtig in die Inzision ein. Drehen sie langsam den Drehgriff nach rechts, um die IOL im Kapselsack zu platzieren.

User Photo

Ralf Höchst

Hoya Vivinex Clear/Yellow/Toric

zu Anfragenkorb hinzufügen

Weitere Produkte

Hoya iSert 150

Die Hoya 150 (farblos) ist eine einteilige sphärische Intraokularlinse aus hydrophobem Acrylmaterial. Aufgrund der blauen Haptikenden und dem bewährten iSert Preloaded-System ist diese Linse einfach und sicher in der Anwendung…


Hoya iSert 254 / 255

Die HOYA 254 (farblos) und 255 (Blaulichtfilter) Intraokularlinsen (IOL) bestehen aus hydrophoben Acrylmaterial und sind aufgrund des iSert Preloaded-Systems und der blauen Haptikenden äusserst benutzerfreundlich. Das bewährte…